Offiziell: SIC-Racing-Team übernimmt 2019 Angel-Nieto-Startplätze

geteilte inhalte
kommentare
Offiziell: SIC-Racing-Team übernimmt 2019 Angel-Nieto-Startplätze
Ruben Zimmermann
Autor: Ruben Zimmermann
05.07.2018, 08:42

Das SIC-Racing-Team übernimmt wie erwartet die beiden Startplätze von Angel Nieto und bildet bis einschließlich 2021 das neue Yamaha-Kundenteam in der MotoGP

Lange gab es Gerüchte um das neue Petronas-Yamaha-Projekt, nun ist zumindest eine Sache offiziell: Das Sepang-International-Circuit-Racing-Team (SIC) wird ab der MotoGP-Saison 2019 die beiden Angel-Nieto-Startplätze übernehmen und das neue Kundenteam von Yamaha bilden. Teambesitzer Jorge "Aspar" Martinez wird dem Team als sportlicher Berater erhalten bleiben. Noch ist offen, wer für das Team fahren wird.

Ursprünglich galt Jorge Lorenzo als heißer Kandidat, doch der Spanier entschied sich stattdessen für einen Wechsel ins Honda-Werksteam. Anschließend rückte Dani Pedrosa in den Mittelpunkt des Interesses, doch beim Spanier steht aktuell der Rücktritt aus der Königsklasse im Raum. Als sicher gilt aktuell lediglich, dass Franco Morbidelli einen der beiden Plätze erhalten wird.

Das SIC-Racing-Team geht geht seit 2014 in der Motorrad-Weltmeisterschaft an den Start. Aktuell betreibt man sowohl in der Moto2 als auch in der Moto3 (dort mit Hauptsponsor Petronas) ein eigenes Team. Offiziell wurde noch nicht bestätigt, dass Petronas auch als Titelsponsor des neuen MotoGP-Teams auftreten wird. Der neue Kundendeal mit Yamaha läuft bis einschließlich 2021.

Nächster Artikel
WM-Frust: Fußball verdirbt Marc Marquez den Assen-Sieg

Vorheriger Artikel

WM-Frust: Fußball verdirbt Marc Marquez den Assen-Sieg

Nächster Artikel

ADAC bestätigt: 2019 keine MotoGP auf dem Sachsenring

ADAC bestätigt: 2019 keine MotoGP auf dem Sachsenring
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Autor Ruben Zimmermann