Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
R
Barcelona
14 Aug.
28 Aug.
Nächster Event in
15 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
22 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächster Event in
29 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
43 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
57 Tagen
R
Portimao
23 Okt.
Nächster Event in
71 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
79 Tagen
Details anzeigen:

Bestätigt: McLaren auch 2020 mit Carlos Sainz und Lando Norris

geteilte inhalte
kommentare
Bestätigt: McLaren auch 2020 mit Carlos Sainz und Lando Norris
Autor:
09.07.2019, 17:23

McLaren setzt auf Kontinuität: Das Traditionsteam aus Woking wird auch in der Formel-1-Saison 2020 mit Carlos Sainz und Lando Norris an den Start gehen

McLaren wird auch in der Formel-1-Saison 2020 mit Carlos Sainz und Lando Norris fahren. Das hat das Team am Dienstag offiziell bestätigt. Damit haben sich auch Gerüchte über ein mögliches Comeback von Fernando Alonso endgültig zerschlagen. "Ich freue mich, dass wir unsere Fahrerpaarung für 2020 vor dem Heimrennen des Teams am Wochenende bekanntgeben können", erklärt McLaren-Boss Zak Brown.

Fotostrecke und Tabelle:

Sowohl Sainz als auch Norris hätten einen "echten Beitrag" zum aktuellen Aufwärtstrend bei McLaren geleistet - auf und abseits der Rennstrecke. Teamchef Andreas Seidl freut sich über die "Kontinuität" im Team und lobt ebenfalls die "Schlüsselrolle", die die beiden Piloten im Team einnehmen. Zuvor hatte er bereits klargestellt, dass es kein McLaren-Comeback von Alonso geben wird.

 

McLaren setzte zur Saison 2019 auf eine komplett neue Fahrerpaarung, als Sainz und Norris Alonso und Stoffel Vandoorne ablösten. Der erste Teil der Saison verlief für das Team aus Woking durchaus positiv. Aktuell steht man auf dem vierten WM-Platz und ist somit "Best of the Rest" hinter den drei Topteams. Der Vorsprung auf das Renault-Werksteam beträgt bereits 20 Punkte.

Auch Sainz und Norris selbst meldeten sich in einem kurven Video auf Twitter zu Wort, in dem sie die Entscheidung des Teams verkündeten.

Mit Bildmaterial von LAT.

Ferrari pessimistisch: "Silverstone passt nicht zu unserem Auto"

Vorheriger Artikel

Ferrari pessimistisch: "Silverstone passt nicht zu unserem Auto"

Nächster Artikel

Nach Abstimmung: Was Pirelli jetzt mit den Reifen plant

Nach Abstimmung: Was Pirelli jetzt mit den Reifen plant
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Ruben Zimmermann