Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
FT1 in
22 Stunden
:
49 Minuten
:
43 Sekunden
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
FT1 in
7 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
FT1 in
14 Tagen
R
Silverstone 2
06 Aug.
-
09 Aug.
FT1 in
35 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
41 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
55 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
62 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
83 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
111 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
118 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
132 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
146 Tagen
Details anzeigen:

Schon ab Bahrain: Nick Heidfeld neuer Formel-1-Experte bei Sky

geteilte inhalte
kommentare
Schon ab Bahrain: Nick Heidfeld neuer Formel-1-Experte bei Sky
Autor:
26.03.2019, 09:56

Neben Ralf Schumacher wird 2019 auch Nick Heidfeld als Experte für Sky im Einsatz sein - Der ehemalige Formel-1-Pilot gibt sein Debüt bereits am Wochenende

Das Formel-1-Team von Sky bekommt weiteren Zuwachs. Nach Ralf Schumacher konnte der PayTV-Sender aus Unterföhring nun auch Nick Heidfeld für sich gewinnen. "Quick Nick" wird sich die Aufgabe des Experten mit Schumacher teilen und bereits am kommenden Wochenende in Bahrain seinen Einstand als Co-Kommentator an der Seite von Sascha Roos geben.

"Als Sky-Experte erstmals auf der anderen Seite zu stehen und über die Formel 1 zu berichten, ist eine spannende neue Aufgabe", freut sich Heidfeld und erklärt: "Ich will die Motorsportfans an meiner langjährigen Erfahrung auf den Rennstrecken dieser Welt teilhaben lassen und ihnen das näher bringen, was im Kopf des Fahrers, unter der Cockpit-Verkleidung und hinter den Kulissen passiert."

Heidfeld absolvierte zwischen 2000 und 2011 insgesamt 183 Starts in der Königsklasse und stand dabei 13-mal auf dem Podium. Später ging er unter anderem auch in der Formel E an den Start und brachte es dort auf acht Podestplätze. Laut Sky soll Heidfeld in diesem Jahr voraussichtlich bei sieben Grands Prix als Experte dabei sein.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Mick Schumacher vor Formel-1-Testdebüt: "Bin mehr als aufgeregt!"

Vorheriger Artikel

Mick Schumacher vor Formel-1-Testdebüt: "Bin mehr als aufgeregt!"

Nächster Artikel

McLaren nach P8 in Melbourne: "Keine Garantie, immer in Q3 zu sein"

McLaren nach P8 in Melbourne: "Keine Garantie, immer in Q3 zu sein"
Kommentare laden