MotoGP
23 Aug.
-
25 Aug.
Event beendet
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
1. Training in
1 Tag
R
Phillip Island
25 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
8 Tagen
01 Nov.
-
03 Nov.
1. Training in
15 Tagen
15 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
29 Tagen
Details anzeigen:

Tardozzi über Lorenzo: "Jorge? Da ist nichts dran, wir arbeiten weiter mit Miller"

geteilte inhalte
kommentare
Tardozzi über Lorenzo: "Jorge? Da ist nichts dran, wir arbeiten weiter mit Miller"
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
10.08.2019, 14:40

In einem Interview mit AS beendete der Teammanager von Ducati die Gerüchte über Lorenzo und schloss eine Rückkehr des Spaniers nach Borgo Panigale endgültig aus.

Davide Tardozzi, Team manager Ducati Team, lascia la riunione della Safety commission
Davide Tardozzi, Team manager Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team, Marc Marquez, Repsol Honda Team
Davide Tardozzi, Danilo Petrucci, Ducati Team

Nachdem schon seit längerem über einen vorzeitigen Rücktritt von Jorge Lorenzo am Ende des Jahres gemunkelt wurde, machten in den letzten Tagen neue Gerüchte im Fahrerlager der MotoGP die Runde: Dass der Spanier vor einer Rückkehr zu Ducati stehe.

Allerdings würde er in diesem Falle nicht wieder das Rot des Werksteam tragen, sondern das weisse Leder des Pramac-Kundenteams, das Jahr für Jahr der Spitze näher rückt.

Das Motorrad, das er dabei übernehmen würde, ist das von Jack Miller, dem einzigen Top-Piloten, der noch keinen Vertrag für die nächste Saison vorweisen kann.

Weiterlesen:

Die spanische Tageszeitung AS bohrte bei Ducati-Teammanager Davide Tardozzi nach, der wie sich wie folgt zu den Gerüchten äusserte: "Ich weiss nichts davon. Jorge hat einen Vertrag mit Honda und wir arbeiten derzeit an einem neuen Vertrag für Miller bei Pramac. Ehrlich gesagt, verstehe ich diese Gerüchte nicht. Natürlich ist im Leben immer alles möglich, aber im Moment ist da nichts dran.“

Dann ergänzte er: "Ich habe die Aussagen von Puig gelesen. Er sagte, dass Jorge seinen Zweijahresvertrag erfüllen wird. Mit ihrem Motorrad kann im Moment scheinbar nur Marquez gewinnen. Honda hat aber auf alle Fälle grossartige Arbeit geleistet und in den Bereichen, in denen sie einen Rückstand auf uns hatten, grosse Fortschritte erzielt. Und sie haben Marc!“

Damit dürfte der Fall abgeschlossen sein. Wenn es nach Tardozzi geht, ist die Chance, dass wir Jorge wieder auf der roten Maschine sehen, sehr klein. Es sieht vielmehr danach aus, dass der Spanier in der zweiten Saisonhälfte zu Honda zurückkehren und daran arbeiten wird, die Probleme mit dem Motorrad zu lösen, um in der nächsten Saison einen neuen Angriff auf Marquez zu starten.

Jorge Lorenzo, Repsol Honda Team
Davide Tardozzi, Team manager Ducati Team
Nächster Artikel
MotoGP Spielberg 2019: Marquez mit Streckenrekord auf Pole

Vorheriger Artikel

MotoGP Spielberg 2019: Marquez mit Streckenrekord auf Pole

Nächster Artikel

Technische Probleme: Letzter Startplatz für Stefan Bradl in Spielberg

Technische Probleme: Letzter Startplatz für Stefan Bradl in Spielberg
Kommentare laden