Ultimate Cup Serie: David Kullmann und Loris Kyburz unter den Fittichen von Christophe Hurni

Der erfahrene Neuenburger betreut die beiden Jungspunde in der Ultimate Cup Serie, die auf den schönsten Strecken Europas ausgetragen wird. Der Saisonauftakt findet am Wochenende vom 20.-22. März in Barcelona statt.

Ultimate Cup Serie: David Kullmann und Loris Kyburz unter den Fittichen von Christophe Hurni

Christophe Hurni verfügt über Erfahrungen in vielen unterschiedlichen Motorsportkategorien und kennt zahlreiche europäische Rennstrecken wie seine Westentasche. Dazu kann er etliche Erfolge im Automobilrennsport vorweisen. Nun hat er sich entschieden, seine langjährige Erfahrung an David Kullmann und Loris Kyburz, zwei junge Piloten aus Bevaix im Kanton Neuenburg, weiterzugeben.

Im vergangenen Jahr bestritten die beiden jungen Männer jeweils ihre erste Saison in der Ultimate Cup Serie und gaben damit ihr Debüt im Formel-Sport, wobei beide – nicht zuletzt dank der Unterstützung durch den Neuenburger – ihre ersten Podestplätze (zwei für Kullmann, einen für Kyburz) einfahren konnten.

Weiterlesen:

Nun steht das Trio – mit Christophe Hurni als Kapitän – vor einer neuen Saison mit dem Team Sport Production. Hurni wird dabei in einem brandneuen F3R sitzen, während seine beiden Schüler jeweils einen Formel Renault zur Verfügung gestellt bekommen.

"Das ist eine neue Herausforderung für mich, die mir sehr am Herzen liegt", sagte Christophe Hurni. "Meine Leidenschaft mit diesen beiden jungen Leuten aus der Region zu teilen, ist eine bereichernde Erfahrung. Motorsport ist eine schwierige Disziplin! Es braucht viele Opfer und viel Einsatz von diesen Jugendlichen, damit sie ihre Leidenschaft ausleben können. Ich werde das ganze Jahr über mit ihnen arbeiten, aber auch bei den Rennen anwesend sein.“

"Neben dem Coaching werden wir unsere Erfahrungen und Fortschritte in allen Bereichen gemeinsam austauschen können. Wir haben den ganzen Winter über gut gearbeitet, um am ersten Wochenende in Barcelona (vom 20. bis 22. März) bestmöglich vorbereitet zu sein. Dazu gehörte neben einer guten körperlichen Vorbereitung auch die Suche nach Sponsoren und Unterstützung. Ich freue mich sehr darauf, diese neue Saison mit ihnen zu beginnen!"

"Ich kann den Saisonstart kaum erwarten. Immerhin bereite ich mich seit mehr als drei Monaten auf diese neue Saison vor", erklärte David Kullmann. "Nun will ich sehen, ob sich diese Anstrengungen auszahlen werden. Ich habe ein gutes Umfeld und denke, ich habe alle Schlüssel in der Hand, so dass von Anfang an gute Ergebnisse möglich sein sollten. In erster Linie wird es aber natürlich darum gehen, bei den Rennen jeweils ins Ziel zu kommen."

"Es freut mich sehr, dass wir nun am ersten Rennwochenende in Barcelona dabei sein werden, nachdem wir das notwendige Budget innerhalb kurzer Zeit aufbringen konnten", sagte Loris Kyburz. "Ich freue mich auf die Herausforderung, die mich zu Beginn dieser Saison erwartet. Ich werde viele wertvolle Erfahrungen sammeln können, die mir helfen werden, im Motorsport weiterzukommen.“

 
geteilte inhalte
kommentare
Grégoire Saucy beendet die Toyota Racing Series auf dem sechsten Schlussrang

Vorheriger Artikel

Grégoire Saucy beendet die Toyota Racing Series auf dem sechsten Schlussrang

Nächster Artikel

Cousin von Pastor Maldonado fährt für deutsches Formelteam

Cousin von Pastor Maldonado fährt für deutsches Formelteam
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formelsport
Fahrer Christophe Hurni
Autor Emmanuel Rolland