Formel E
14 Feb.
-
15 Feb.
Event beendet
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
2. Training in
2 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
18 März
-
20 März
Nächster Event in
20 Tagen
Superbike-WM
13 März
-
15 März
Nächster Event in
15 Tagen
Rallye-WM
12 Feb.
-
16 Feb.
Event beendet
R
12 März
-
15 März
Nächster Event in
14 Tagen
NASCAR Cup
21 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
R
Fontana
28 Feb.
-
01 März
1. Training in
2 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
FT1 in
8 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
21 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächster Event in
15 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
36 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
FT1 in
15 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
21 Tagen
Details anzeigen:

Ein actionreicher Red Bull Race Day in Grenchen!

geteilte inhalte
kommentare
Ein actionreicher Red Bull Race Day in Grenchen!
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
11.08.2019, 17:40

Die Ausgabe 2019 des Red Bull Race Days auf dem Flugplatz Grenchen wurde den Erwartungen vollauf gerecht. Ein Programmpunkt jagte den nächsten und begeisterte das Publikum, das in Massen angereist war, um die Leistungen der Piloten auf der Strecke und in der Luft zu bestaunen.

Höhepunkt für die Motorsportfans war zweifellos die Demonstrationsfahrt von Sébastien Buemi im RB8 von Red Bull Racing aus dem Jahr 2012, bei der er die Zuschauer mit atemberaubenden Geschwindigkeiten und fulminanten Donuts begeisterte.

Doch auch abgesehen davon war der Tag reich an Action, die sich abwechselnd in der Luft und auf dem Boden abspielte. Dazu gehörten in erster Linie natürlich die Demonstrationsflüge der funkelnden Lockheed P-38 Lightning sowie anderer beeindruckender Maschinen, besipielsweise der Turbine Legend, dem Hubschrauber Bölkow BO105-D oder der T28 Trojan.

Daneben wussten auch die Syncro Paraglide Acro Show der beiden Schweizer Christian und Michael Maurer sowie die Segelflugpiloten des Blanix Aerobatic Team die Anwesenden zu begeistern.

Ein weiterer Glanzpunkt im Programm waren die Kostproben des Red Bull Air Race in den Personen von Nicolas Ivanoff in der Extra 330LC und Matthias Dolderer in der Edge540.

Weiterlesen:

Doch auch die Anhänger des Nervenkitzels auf zwei Rädern kamen nicht zu kurz: Mike Jensen präsentierte eine Stunt-Bike-Demonstration, während Julien van Stippen im Trio mit den beiden Schweizern Mat Rebeaud und Niels Velema eine FMX- und Daniel Müller gemeinsam mit Jarno Möri eine Supermoto-Show zeigten.

Wie bereits am Vortag begeisterten die Red Bull Driftbrothers – Joe und Elias Hountondji – das Publikum mit unglaublichen Driftvorführungen im BMW E30 und dem „Dark White“, der auf dem Chassis eines Nissan 200SX S13 basiert. Sie wechselten sich ab mit Patrick Friesacher im Red Bull NASCAR sowie den F3- und F4-Wagen von Jenzer Motorsport.

Die Veranstaltung lockte eine grosse Menge an Zuschauern nach Grenchen und vereinte bei strahlendem Sonnenschein für einen Tag Zehntausende von Motorsport- und Luftfahrtfans.

Eine mehr als gelungene Ausgabe 2019!

 

Nächster Artikel
LIVE: Red Bull RACE DAY 2019 (auf Deutsch)

Vorheriger Artikel

LIVE: Red Bull RACE DAY 2019 (auf Deutsch)

Nächster Artikel

Buemi: "Einen F1 in der Schweiz zu fahren, ist immer etwas Spezielles!“

Buemi: "Einen F1 in der Schweiz zu fahren, ist immer etwas Spezielles!“
Kommentare laden